Copyright ORF / Interspot

Veilchen mit Crème, Baiser, Himbeeren und Vanilleeis

Zeit: 240 Minuten

Schwierigkeit: aufwendig

Kategorie: Nachspeisen

Autor:

Zurück zur Übersicht

Zubereitung

Für das Baiser Eiweiß mit Kristallzucker aufschlagen, Maisstärke mit Staubzucker sieben, nach und nach in die Masse zugeben, das Ganze dann 30 Minuten schnell schlagen.

Anschließend in einen Spritzbeutel füllen, und gleichmäßige Stäbe auf eine Silikonmatte spritzen. Im Rohr bei 60 °C Hitze mindestens 3 Stunden trocknen lassen.

Die Gelatine in Wasser einweichen, ausdrücken und in etwas warmen Obers auflösen. Das Obers mit der Gelatine verrühren und kalt stellen
Für das Vanilleeis Milch und Obers auf etwa 80 °C erwärmen. Vanillemark und die Schoten zur Milch geben. Ei und Eidotter mit Zucker über Wasserdampf schaumig schlagen und die Milchmischung nach und nach einschlagen. Die Masse unter ständigem Rühren auf ca. 80 °C erhitzen (zur Rose abziehen). In der Eismaschine frieren.

Vanilleeis ausstechen und kalte Crème in Schüsseln setzen. Die geputzten Veilchen und Himbeeren darüber verteilen. Das Baiser darauf platzieren.

Zutaten für 4 Personen

55 g Eiweiß
12 g Kristallzucker
95 g Staubzucker
14 g Maisstärkemehl
160 g Obers
2 Blatt Gelatine
150 g Himbeeren
10 g Veilchen
120 g Vanilleeis*

*Für das Vanilleeis:
1 Ei
5 Eidotter
70 g Zucker
250 ml Milch
250 ml Obers
2 Vanilleschoten