Copyright Interspot / ORF

Rote Rüben-Nockerl mit geräuchertem Ziegenkäse, schwarzem Pfeffer, Windringerl und Granatapfel

Zeit: 30 Minuten

Schwierigkeit: mittel

Kategorie: Hauptspeisen

Autor:

Zurück zur Übersicht

Zubereitung

Für die Windringerln Eiweiß und Zucker mit einem Mixer sehr steif schlagen. Die Baisermasse am Schluss mit schwarzem Pfeffer abschmecken. In einen Spritzsack Sterntülle (4 mm) umfüllen und in kleinen Kreisen auf eine Silikonmatte dressieren. Im Rohr bei 50 °C trocknen lassen.
Den Ziegenfrischkäse in einem Räucherofen ca. 5 Minuten räuchern. Danach in eine dicht schließende Box legen und kalt stellen.

Für die Nockerlmasse Mehl, Ziegenfrischkäse, Eier und Eidotter mit einem Mixer glatt rühren. Die Masse salzen und kurz rasten lassen.

Die Masse durch eine Nockerlreibe in den kochenden, gesalzenen Rübensaft streichen. Sobald die Nockerln an der Oberfläche schwimmen, mit einem Lochschöpfer herausheben und in ein flaches, breites Gefäß setzen.
Die Nockerln und Rote Rübenwürfel mit etwas Rübensaft erwärmen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit der kalten Butter montieren.

Auf Tellern anrichten, den geräucherten Ziegenkäse darauf setzen, mit Granatapfelkernen bestreuen. Mit Petersilie und Windringerln dekorieren.

Zutaten für 4 Personen


Für die Nockerln:
200g griffiges Mehl
90g Ziegenfrischkäse
3 Eier
1 Eidotter
1 Liter Roter Rüben-Saft
Salz
Pfeffer

Für die Windringerln:
50g Kristallzucker
50g Eiweiß
Pfeffer
70g Ziegenfrischkäse
200g gegarte Rote Rübe (in Würfel geschnitten)
80g kalte Butterwürfel
25g Granatapfelkerne
12 Petersilienblätter