Copyright ORF / Interspot

Geschmortes Kalbsschulterscherzel, Bärlauch, Schnecken-Nage, grüner Spargel und Semmelkren

Zeit: 180 Minuten

Schwierigkeit: aufwendig

Kategorie: Hauptspeisen

Autor:

Zurück zur Übersicht

Zubereitung

Das Kalbsschulterscherzel mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter in Öl beidseitig scharf anbraten. Das Fleisch herausnehmen. Lauch, Zwiebel, Stangensellerie kleinwürfelig schneiden (Mirepoix), im Bratensatz anbraten, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Knoblauch, Kerbel und Petersilie zugeben und das Fleisch wieder einlegen. Mit dem Jus aufgießen und zugedeckt im Rohr die ersten 20 Minuten bei 160 °C schmoren, dann die Hitze auf 140 °C reduzieren und in ca. 2 ½ Stunden sehr weich schmoren, (wenn das Fleisch beim Anstechen von der Gabel rutscht, ist es perfekt).

Das Fleisch herausnehmen und kaltstellen. Die Sauce einkochen, abseihen und mit kalter Butter montieren.

Für den Semmelkren die Rindsuppe mit Obers aufkochen, mit Salz abschmecken. Semmelwürfel zugeben und die Flüssigkeit komplett aufsaugen lassen. Mit dem Pürierstab zu einer sämigen Konsistenz mixen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Kren abschmecken.

Den Spargel zuputzen, die Enden wegschneiden. Spargel im Salzwasser blanchieren, danach kalt abschrecken.
Den Bärlauch in Butter anschwitzen.

Die Schnecken im Sud oder im Geflügelfond erhitzen, mit Essig ablöschen und mit kalter Butter montieren. Beim Anrichten den Schnittlauch zugeben.

Den Spargel in heißer Butter bissfest durchschwenken.

Vor dem Servieren das Kalbsschulterscherzel in Scheiben schneiden und diese nochmals in der Sauce erwärmen. Den Semmelkren nochmals vorsichtig erhitzen.

Kalbsschulterscherzel mit der Sauce, Bärlauch, Schnecken-Nage, Spargel und Semmelkren auf Tellern anrichten, mit Bärlauch dekorieren.

Zutaten für 4 Personen

800 g Kalbsschulterscherzel
Salz
Pfeffer
Öl und Butter zum Braten
1 Liter Kalbsjus
150 g Lauch
150 g Zwiebel
5 Zehen Knoblauch
150 g Stangensellerie
Lorbeerblatt
weiße Pfefferkörner
Kerbel
Petersilie
12 Schnecken im Sud (oder etwas Geflügelfond)
100 g Bärlauch (küchenfertig geputzt)
frischer Kren
60 g Semmelwürfel
ca. 130 ml Obers
ca. 250 ml Rindsuppe
kalte Butter
8 Stangen grüner Spargel
Neuburger-Essig
1/2 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)